Uriko

KWPN, Farbe: braun, Geburtsjahr: 2007, Stockmaß: 1,72 m

 

Station: Holsteiner Verband, Elmshorn

 

belegte Stuten: Alissa Incipit und Fenja

 
Untouchable Horse La Loi II Papillonrouge
Ariane Du Ple
Promesse Heartbreaker
Chablis
Wizzard Lavíto Lavaletto
Gala II
L.Coradin Corrado I
Prinzessin
 

Uriko’s Abstammung ist hochinteressant. Finden sich doch hier internationale Spitzenvererber der Springpferdezucht in ganz besonderer Konstellation zusammen. Uriko’s Vater Untouchable entstammt einer Verbindung des französischen Topvererbers Papillon Rouge mit dem Blut des holländischen Spitzenvererbers Heartbreaker. Die weitere Abstammung führt zurück über Carthago, Calypso I, Romantiker, Cottage Son xx auf den bedeutenden Holsteiner Stamm 18A2. Uriko’s Mutter Wizzard ist eine Tochter des Lavaletto-Sohnes Lavito, der wiederum mütterlicherseits auf den Topvererber Carthago zurückgeht.

Wizzard’s Mutterlinie geht über die Leistungsvererber Corrado I, Rocadero, Fasolt und Marlon xx zurück auf den Stamm 4172. Gerade in jüngster Zeit machten international erfolgreiche Sportpferde aus diesem Stamm, so unter anderem der Baloubet-Sohn Balourado unter Robert Smith auf sich aufmerksam.

Uriko wurde im Mai 2011 anlässlich der Nachkörung gekört und absolvierte seinen 70-Tage-Test in Schlieckau. Uriko‘s Körzulassung beruht auf einer Zuchtausschussentscheidung, die den 30-Tage-Test als positiv abgeschlossene Hengstleistungsprüfung bewertet hatte. Im Herbst 2011 legte er seine Hengstleistungsprüfung ab. Das Urteil der Richter bestätigte die zuvor gezeigten Talente des Junghengstes, dabei wurde seine Galoppade mit der Note 9,25 bewertet und die Springanlage mit 8,83. Insgesamt erzielte der Hengst einen Hengstleistungsprüfungszuchtwert von 130. Uriko steht ganz im Typ des modernen Springpferdes. Mit einem Stockmaß von 1,72 m entspricht der langbeinige 6-jährige Hengst ganz den Anforderungen eines Holsteiner Vererbers. Sein Kopf ist ausdrucksvoll, die Halsung gut am Körper angesetzt, dabei von gut proportionierter Länge. Sein Rücken ist hervorragend konstruiert und geht gut bemuskelt in eine starke Hinterhand über.

Uriko konnte von seinem ersten Turniereinsatz an überzeugen und gewann eine Springpferdeprüfung der Klasse A unter seinem Reiter Thomas Konle. Auch in Springpferdeprüfungen der Klasse L konnte sich das Paar bereits hoch platzieren.

Uriko’s erster Fohlenjahrgang zeichnete sich durch einen sehr guten Typ aus und erhielt 138 Indexpunkte für Typ und Gebäude.