Lloyd George

Bayerische Warmblut, Farbe: braun, Geburtsjahr: 2010, Stockmaß: 1,71 m

 

Station: Gestüt Sprehe, Benstrup

 

belegte Stute: Atomic Kitten

 
Landprinz      Landadel Landgraf I
Novella
Romina Rocco
Mercedes
Mimosa Cassini I     Capitol I
Wisma
Gloriosa Nec Plus Ultra de Septon
Argine
 

Lloyd George war der alles überstrahlende Springsieger der süddeutschen Körung 2013 in München. In wunderschöner Aufmachung hinsichtlich Rahmen, Riss und Linie, verbindet er ein top-korrektes Fundament mit einem erstklassigen Grundgangartenarrangement. Am Sprung ist dieser bedeutende Youngster über jeden Zweifel erhaben: Kraftvoll und dynamisch löst er sich vom Boden, ideal hinsichtlich Manier und Beintechnik, jedwede Abmessungen der Hindernisse verachtend. Den 30-Tage-Test absolvierte Lloyd George im Spätherbst 2013 erfolgreich in Neustadt/Dosse mit klarem Schwerpunkt im Springen.

Der Vater Landprinz erbrachte die von Deckhengsten geforderte Eigenleistung über S-Erfolge im Springsport. Mit seinem Besitzer Sandor Szasz siegte er u. a. im Preis der Nationen in Bratislava (SLO), belegte Rang drei im Wiener Hallenderby und wurde 2005 Zweiter in der Qualifikation zum Deutschen Springderby. Er stellte vom Fleck weg herausragende Fohlenjahrgänge mit hoch bezahlten Nachkommen auf bayerischen Fohlenauktionen. Aus den ersten Jahren resultieren zehn gekörte Söhne, u. a. Landesprinz, Laroxx, Landfighting, Landspiel, Landry (Springsieger Süddt. Körung 2007), Leon, Luftikus Boy und Luwego. Die Nachkommen brachten ihren Vater auf Anhieb auf einen Spitzenplatz der FN-Zuchtwertschätzung. Der Holsteiner Muttervater Cassini I war mit Franke Sloothaak über mehrere Jahre siegreich im internationalen Springsport und dürfte der mit Abstand begehrteste Nachkomme des epochal bedeutenden Capitol I in der Zucht sein.

In dritter Generation erscheint der Darco-Sohn Nec Puls Ultra de Septon und der selbst unter Francois Mathy und Johan Heins international erfolgreiche Linienbegründer Almé Z rundet das Pedigree ab. Lloyd George vertritt die Selle Francais-Familie 37, die der französischen Leistungszucht legendäre Vererber wie etwa Alcamo, Arthy, Balder de Baussy, Centaure du Bois, den Weltmeister Quito de Baussy/Eric Navet und Rocky de Baussy geliefert hat.