Clearline Z

Zangersheide, Farbe: dunkelbraun, Geburtsjahr: 2007, Stockmaß: 1,74 m

 

Station: Hengststation Holzeder, Malching

 

belegte Stute: C-Biene und Parbleu R

 
Clearway      Capitol I Capitano
Folia
St.Pr.St. Wodka II Lord
Gerona II
Zasa Caletto II Cor de la Bryere
Deka
Restelle Sacramento Song xx
Estelle
 

Viel Bedeutung und ein Höchstmaß an Harmonie charakterisieren Clearline Z. Er ist ein Junghengst von seltener Qualität, gut aufgeteilt und ausdrucksstark, im Körperbau absolut korrekt, mit guten Grundgangarten und einer überragender Galoppade. Clearline Z war einer der bedeutensten Springhengste der Süd-Körung in München 2010. Beachtliches Vermögen bei größter Vorsicht, Top-Beintechnik und schnelle Reflexe zeichnen ihn aus.

 

Der Vater Clearway gewann mit Lars Bak Andersen Springen bis Klasse S, wobei er sich international mehrfach platzierte, u. a. im Großen Preis von Neumünster 2003. Die Mutter Zasa stammt ab von Caletto II. Caletto II war Holsteiner Siegerhengst 1980 und verkörperte in nahezu idealer Weise das Holsteiner Zuchtziel: edel und ausdrucksvoll im Typ, langlinig im Gebäude, korrektes Fundament, sehr gute Grundgangarten und überragendes Springen. In nur kurzer Wirkungszeit lieferte er Spitzenpferde wie die Olympiasiegerin Classic Touch/Ludger Beerbaum, Operette/Jan Tops, Coralle/Fritz Fervers und etliche mehr. Der Vollblüter Sacramento Song xx, über Jahre einer der populärsten Veredler der Holsteiner Zucht, und der Manometer xx-Sohn Marconi runden mit viel Blut das Pedigree ab. Clearline Z ist ein Sproß des Holsteiner Stammes 741, der aus über 30 gekörten Exponenten, allen voran der Ausnahmehengst Cardento. Auch die international erfolgreichen Springpferde Leonardo/Franke Sloothaak, Olli-Pop/Thomas Kleis, Randi/John Whitaker und San Siro/Hauke Schmidt gingen daraus hervor. Clearline Z wurde Springsieger beim 30 Tage Test in München - Riem mit der Note 9,03.